Hallig Oland

Hallig Oland

Hallig Oland bedeutet: Auf einer Länge von 2,8 Kilometern keine Autos, eine denkmalgeschützte Kirche, erbaut 1824, eine Schule, ein Leuchtturm, ein Friedhof. Das klingt sehr karg? In der Tat, so kann Oland auf den ersten Blick wirken.

Doch genau dies macht den besonderen Charme der kleinen Hallig, die über den Lorendamm mit dem Festland verbunden ist, aus. Einmalig in Europa ist der mit Reet gedeckte Leuchtturm, von dem aus die 17 Häuser auf der bis zu 1300 Meter breiten Hallig betrachtet werden können.

Es ist ein beschaulicher Ort, der der Sinnfinder und Ruhesuchende aus allen Ecken Deutschlands anzieht. Diese Atmosphäre hat bereits die Pastoren-Gattin Elfriede Rotermund beflügelt, etliche Novellen über die kleine Hallig in der Nordsee zu schreiben. Insgesamt 60 Betten stehen für ruhesuchende Urlauber auf Oland bereit.

Hallig Oland Informationen

Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Hallig Oland:

Alle weiteren Halligen im Wattenmeer vor der nordfriesischen Küste im Überblick: