Hallig Nordstrandischmoor

Hallig Nordstrandischmoor

Wer die Hallig Nordstrandischmoor besuchen will, der kann entweder mit den Adlerschiffen ab Strucklahnungshörn / Nordstrand anreisen, oder bei Ebbe einen Fußmarsch durch das Watt antreten. Das kleine Moor – Lüttmoor – wie es von seinen Bewohnern genannt wird, ist zudem über den Lorendamm mit dem Festland verbunden.

Die Hallig entstand nach der Sturmflut von 1634, die die einstige größere Insel in mehrere Teile zerriss. Heute beherbergen die vier Warften auf der Insel über 20 Bewohner. Die kleine Insel in der Nordsee verfügt über eine eigene Halligschule, in der auch regelmäßig Gottesdienste abgehalten werden. Der Friedhof auf der Hallig, der durch Marmor-Grabsteine hervorsticht, steht unter Denkmalschutz.

Hallig Nordstrandischmoor Informationen

Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Hallig Nordstrandischmoor:

Alle weiteren Halligen im Wattenmeer vor der nordfriesischen Küste im Überblick: