Hallig Norderoog

Hallig Norderoog

Die Hallig Norderoog ist ein Paradies für Vögel. Über 50.000 Zugvögel rasten hier Jahr für Jahr, und 14 verschiedene Vogelarten brüten auf der Nordsee-Hallig im Sommer, darunter auch die Brandseeschwalbe und die Austernfischer. Warften gibt es auf der kleinen Nordseeinsel keine mehr, dafür aber zwei Pfahlbauten, die unter anderem als Informationszentrum für den Vogelschutz dienen.

Im Sommer ist die Hallig Norderoog aber auch Anziehungspunkt vieler Jugendlicher, die sich hier in Landschaftsgestaltung üben, in dem sie im Rahmen von Workcamps mit dem Versenken von Holzpflöcken im Watt erfolgreich dem Landabbau durch Wind und Wasser trotzen.

Die Hallig Norderoog ist in Privatbesitz und gehört dem Verein Jordsand, der der die Hallig Anfang des 20. Jahrhunderts für 10.000 Goldmark (umgerechnet ca. 50.000 Euro) erworben hat. Die ca. einen Quadratkilometer große Insel ist ein idealer Rückzugspunkt für alle, die der Natur und der Ruhe nahe sein wollen.

Hallig Norderoog Informationen

Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Hallig Norderoog:

Alle weiteren Halligen im Wattenmeer vor der nordfriesischen Küste im Überblick: